Dieser Post enthält Werbung und Werbelinks

Rotwein Gulasch aus dem Ofenmeister

Rotwein Gulasch

Ihr Lieben, wir lieben Gulasch in allen Varianten. Auf meinem Blog findet Ihr ganz viele Gulaschgerichte. Heute reiht sich ein Rotweingulasch mit ein. Es war so wunderbar, zart, saftig einfach wunderbar.

Zutaten:

1,5 kg Rindergulasch
1 große Zwiebeln
1 Paprika rot, geviertelt
1 Paprika gelb, geviertelt

1 Pack. Bandnudeln

Sauce:

750 g Rotwein
2 EL selbstgemachte Rinderpaste
150 g Tomatenmark
130 g Ketchup
1 EL Senf
2 EL Paprika edelsüß
2 EL Gulasch-Gewürz
1 EL italienische Kräuter
1 TL gemahlener Kümmel
1 TL Thymian
1 TL Majoran
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Rindergulasch in den Ofenmeister geben.

Zwiebeln und Paprika  in den Mixtopf gebe und 5 Sek / Stufe 5 zerkleinern.

Alles mit dem Spatel nach unten schieben und die restlichen Zutaten hinzufügen.

Die Zutaten für die Sauce 30 Sek / Stufe 4 vermengen.

Die Sauce über das Gulasch geben und mischen.

Im vorgeheizten Backofen mit Deckel bei 230 Grad Ober- / Unterhitze ca. 2 bis 3 Std ( je nach Fleischdicke ) garen.

Die Nudeln nach Packungsanleitung seperat auf dem Herd kochen, abgießen und mit dem Gulasch servieren.

Als Frischekick gibt es hier dazu immer Gurkensalat.

Rotwein Gulasch1

Guten Appetit und viel Spass wünscht Myfoodstory
myfoodstory petrol rund thicker
In meiner Facebook-Gruppe findet ihr noch weitere tolle Rezepte rund um Pampered Chef® und auch mit dem Thermomix®.

pampered chef schriftzug mit zugang zum online shop

Guten Appetit und viel Spass wünscht Myfoodstory
In meiner Facebook-Gruppe findet ihr noch weitere tolle Rezepte rund um Pampered Chef® und auch mit dem Thermomix®.


Hier mal eine Auswahl meiner Gulaschvariationen

 

Print Friendly, PDF & Email

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Affiliate Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst,
bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts.

1 Gedanke zu „Rotwein Gulasch aus dem Ofenmeister“

Schreibe einen Kommentar