Dieser Post enthält Werbung und Werbelinks

Onion Bread aus dem Runden Zaubermeister

Onion Bread aus dem Runden Zaubermeister

Ihr Lieben, es geht doch nichts über ein schönes Zwiebelbrot. Lange habe ich nach einem schmackhaften Zwiebelbrot gesucht. Jetzt hab ich das richtige entwickelt, das Onion Bread ist sehr aromatisch und ein absoluter Gaumenschmaus.
Die Kruste ist nicht nur optisch ein totales Highlight. Testet es aus !!!

Zutaten: 

250 g Ayran
60 g Wasser
20 g Hefe
30 g Agavendicksaft
300 g Weizenmehl Typ 550
200 g Weizenmehl Typ 1050
2 TL Backmalz
10 g Öl
2 TL Salz
70 g Röstzwiebeln

Zubereitung:

Onion Bread aus dem Runden Zaubermeister 1

Ayran, Hefe, Wasser, Agavendicksaft in den Mixtopf geben und 2 Min / 37 Grad / Stufe 1.

Mehl, Backmalz, Öl und Salz hinzugeben und 3 Min / Knetstufe.

70 g Röstzwiebeln hinzugeben und 1 Min / Knetstufe.

Onion Bread aus dem Runden Zaubermeister 2

Den Teig bitte in der großen Nixe 1 Std ruhen lassen.

Auf der gemehlten Teigunterlage mehrfach falten und zu einem Brotlaib formen.

Den Brotlaib bemehlen, mit einem Messerchen einschneiden und in den runden Zaubermeister legen.

In den kalten Backofen  bei 230 Grad Ober- / Unterhitze, auf dem untersten Rost 60 Min backen.

Nach dieser Zeit den Deckel abnehmen und bis zur gewünschten Bräune im Ofen nachbacken lassen.

Onion Bread aus dem Runden Zaubermeister 3

Guten Appetit und viel Spass wünscht Myfoodstory
myfoodstory petrol rund thicker
In meiner Facebook-Gruppe findet ihr noch weitere tolle Rezepte rund um Pampered Chef® und auch mit dem Thermomix®.

pampered chef schriftzug mit zugang zum online shop

Guten Appetit und viel Spass wünscht Myfoodstory
In meiner Facebook-Gruppe findet ihr noch weitere tolle Rezepte rund um Pampered Chef® und auch mit dem Thermomix®.

Print Friendly, PDF & Email

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Affiliate Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst,
bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts.

Schreibe einen Kommentar